Hitzeschlacht in der Martinusschule

Glückliche Gesichter nach der bestandenen Gürtelprüfung

Das SSK-Taekwondo-Team hat am Sonntag, den 30. Juni eine Prüfung hingelegt, die den Titel „Sommerprüfung“ auf jeden Fall verdient hat. Bereits zu Beginn um 09:00 Uhr hätte man meinen können, dass wir nicht in der Sporthalle der Martinus-Schule sind, sondern in irgendeinem Tropenhaus.

Rekordverdächtige Temperaturen und Weißgurtrekord

Nicht nur die Temperaturen in der Halle waren rekordverdächtig. Auch bei den Prüflingen, die hochmotiviert ans Werk gegangen sind, um dem Prüfer der DTU, Klaus Ermler, zu zeigen, was sie können, können wir einen kleinen internen Rekord feiern. Fast zwanzig Weißgurte, so viel wie noch nie bei einer Prüfung des SSK-Taekwondo-Teams, sind zur Prüfung angetreten. Und die Kleinen und ein paar Größere sind mit vollem Einsatz an die Aufgaben rangegangen. So wurden die wichtigsten Hand- und Fußtechniken präsentiert, es wurde gesteppt was das Zeug hält und abgesprochene Angriffs und Abwehrtechniken gezeigt. Aber auch die höher graduierten Sportler haben in den nachfolgenden Prüfungseinheiten ihr ganzes Können präsentiert. Hier wurden dann fortgeschrittenere und komplizierte Techniken vorgeführt, die der Prüfer dann mit strengem Auge bewerten musste.

Taekwondo Kerpen: Erfolg auf ganzer Linie

Am Ende konnten sich alle Sportler über eine Urkunde und einen neuen Gürtel freuen. Alle haben bestanden und haben den nächsten Schritt auf ihrem Taekwondo-Weg gemacht. Darum an dieser Stelle allen Prüfungsteilnehmern einen herzlichen Glückwunsch.

Ein großer Dank an dieser Stelle den Leuten, die eine solche Prüfung erst möglich machen. Da sind zunächst die Trainer, die Woche für Woche mit den Sportlern arbeiten und sie so vorbereiten, dass sie die Prüfung bestehen können.  Aber auch die vielen helfenden Händen aus den Reihen des SSK-Taekwondo-Teams, die dafür sorgen, dass Tische, Stühle, Bänke und Ventilatoren da stehen, wo sie stehen sollen. Das zeigt, dass der Laden läuft und wie den Titel „familienfreundlich“ verdienen. Und dann soll auch das Team aus der Geschäftsstelle des SSK-Kerpen nicht unerwähnt bleiben. Hier bekommen wir jegliche Unterstützung, die wir zur Organisation von Prüfungen oder anderen Events brauchen.

Nach der Prüfung ist vor der Prüfung

Taekwondo Kerpen: Das Training geht auch nach der Prüfung direkt weiter

Die Sommerprüfung des SSK-Taekwondo-Teams ist somit Geschichte und die Sportler freuen sich über ihren Erfolg. Doch die Planungen für die Winterprüfung 2018/2019 laufen schon wieder. Da werden Termine geplant und gecheckt, Hallen organisiert und der Prüfer wird eingeladen. Und auch die Sportler sollten sich nicht ausruhen. Die nächste Prüfung kommt und nur wer fleißig trainiert, kann die geforderten Leistungen bringen. Also nicht nachlassen und immer dranbleiben. Denn es gilt wie immer: Nach der Prüfung ist vor der Prüfung.

Bock auf Taekwondo?

Wer sich jetzt für Taekwondointeressiert und diesen fantastischen Sport einmal selber testen möchte, kann sich einfach bei uns melden. Wir bieten unverbindliches Probetraining an. Alle Infos dazu gibt es hier hinter dem Link.

SSK-Taekwondo-Team: Die Sommerprüfung 2019