Taekwondo kerpen: Der 10. Kup ist der Beginn der Taekwondo-Karriere jeden Sportlers, nicht nur in der Taekwondoabteilung des SSK-Kerpen. Es ist er erste Grad, den man als Taekwondoin erlangt. Es ist sozusagen der Startpunkt auf dem Weg zum berühmten schwarzen Gürtel.

10. Kup (Weißer Gürtel) – Ohne Prüfung

Wer den weißen Gürtel trägt sollte aber die Verhaltensregeln beim Training und im Dojang beherrschen.