Taekwondo Kerpen: Taekwondo ist ein koreanischer Kampfsport dessen Wurzeln wohl 2.000 Jahre zurückreichen. Die Taekwondo-Abteilung im SSK-Kerpen bietet traditionelles Taekwondo in Kerpen an. Wir bieten ein breitensport orientiertes Training in allen Disziplinen an. Unsere Sportler werden von unseren qualifizierten Trainern in Selbstverteidigung, Formenlauf und Wettkampf ausgebildet. Der Weg beginnt beim weißen Gurt und findet seinen krönenden Abschluß im Dangrad (dem schwarzen Gurt).

 

Taekwondo Kerpen: Das SSK-Taekwondo-Team ist der familienfreundliche Taekwondo-Verein in der kolpingstadt Kerpen. Bei uns können Kinder ab ca 6 Jahren mit unserem faszinierenden Sport beginnen. Nach oben sind hier kaum Grenzen gesetzt. Das Mitmachen im SSK-Taekwondo-Team ist denkbar simpel. Einfach beim Training vorbeischauen und mittrainieren. Zunächst reicht eine bequeme Sporthose und ein T-Shirt. Wer sich in Sachen Taekwondo ausproberen möchte, kann dies insgesamt dreimal undverbindlich und völlig kostenlos tun.

Taekwondo Kerpen: Wann wird trainiert

 

Gründe für Taekwondo

 

Es gibt viele Gründe für Taekwondo: Zum einen werden Fitness und Kondition verbessert. Konzentration und Koordination werden gefördert und gefordert und sind für die verschiedenen Unterdisziplinen notwendig. Bei den Wettkampfübungen sind  ein schnelles Auge und schnelle Reaktionen gefragt. Beim Formenlauf (der definierte Kampf gegen einen imaginären Gegner) und beim Einschrittkampf ist die exakte Ausführung der Übungen gefordert. All diese zum Taekwondo gehörenden Teildisziplinen sorgen für eine Kräftigung der Muskulatur und Fördern die Beweglichkeit. Darum ist Taekwondo eine Kampfkunst, die nicht nur von Kindern und Jugendlichen betrieben werden kann. Taekwondo kerpen: Komm in das SSK Taekwondo Team.